So funktioniert es

Alle Aargauer Gemeinden sind herzlich eingeladen, sich an der Aktion Klimaoase zu beteiligen. Ein Mitmachen ist freiwillig und die Kosten für eine Gemeinde sind unten ersichtlich. Die Aktion dauert bis 2021 und ist dann abgeschlossen.


Ablauf der Aktion Klimaoase

Entscheidet sich eine Gemeinde für die Teilnahme, pflanzt sie einen Baum als künftige Klimaoase vor Ort. Die Aktion Klimaoase berät dabei die Gemeinde mit Fachpersonen bei den Themen wie Standortwahl, Baumgrube, Wahl der richtigen Baumart und der späteren Pflege des Baumes.  
 

Einen Baum schenken macht Freu(n)de

Die Probleme rund um den Klimawandel können nur gemeinsam gemeistert werden. Darum beinhaltet die Aktion Klimaoase auch die Schenkung eines Baumes an eine weitere Gemeinde. Die Aktion Klimaoase hat bereits weitere Gemeinden angefragt, die auch eine Klimaoase möchten. Aus diesem "Fundus" kann die zu Beschenkende ausgewählt werden. Das spart Aufwand und vielleicht entstehen sogar neue Freundschaften. Mit dem gemeinsamen Pflanzfest der beiden Gemeinden, zu dem auch die Bevölkerung eingeladen ist, wird bei Bier und Wurst auf den Klimawandel und mögliche Anpassungsmassnahmen aufmerksam gemacht.
 

Tue Gutes und sprich darüber

Die Aktion Klimaoase stellt den Gemeinden im Verlauf des Projektes für die Sensibilisierung der Bevölkerung kurzweiliges, selbsterklärendes Informationsmaterial zum Outdooreinsatz zur Verfügung. Dies mit dem Ziel, auf die positiven Auswirkungen der Klimaoasen für das Gemeindeklima hinzuweisen. Das Material wechselt von einer zur anderen Klimaoase und ist jeweils rund 14 Tage vor Ort. Das Projektteam Klimaoase hilft bei der Organisation.
 

Kosten und Leistungen

Eine Gemeinde erhält von der Aktion Klimaoase

  • Eine Beratung bei der Auswahl des Standortes und der Baumartenwahl        
  • Unterstützung bei der Suche nach lokale Sponsoren
  • Informationsmaterialien zum Thema Klimaschutz und -anpassung für die Bevölkerung
  • Eine Auswahl von Gemeinden für die Schenkungsaktion
  • Untertstützung bei der Baumpflanzung und bei der Schenkungsaktion

Die Kosten für eine Gemeinde teilen sich in einen fixen Baumbeitrag und individuelle Baumpflanzkosten auf.

  • Für die Teilnahme bei der Aktion Klimaoase zahlt die Gemeinde CHF 500.- als Kostenbeteiligung für den Baum
  • Pflanzung: Eine Baumgrube in einer Grünfläche ist günstig und die Ausführung kann auch durch das Bauamt erfolgen. Muss zuerst Beton oder Asphalt entfernt werden, können die Kosten höher ausfallen: Kostenrahmen total: CHF 1500.– bis 4500.–  
  • übliche Baumpflegekosten/Jahr für die folgenden 10 Jahre